5772.61 km Wichtiger Hinweis!

Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung Olbernhau zum "Corona-Virus"

Seit 12.10.2020 hat der Erzgebirgskreis die kritische Marke von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritten. Aus diesem Grund hat der Landrat eine Allgemeinverfügung erlassen. Wesentliche Merkmale der Allgemeinverfügung (red. Hinweis: Auszug, Wortlaut ist der Allgemeinverfügung zu entnehmen) sind die folgenden: Erheben personenbezogener Daten wie Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse und Zeitraum des Besuchs zur Kontaktnachverfolgung bei Veranstaltungen, von Betreibern von Betrieben, in Sportstätten, in der Gastronomie und bei der Beherbergung/Hotels und bei Ansammlungen im öffentlichen Raum Verpflichtendes Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Raum (z.B. Geschäfts- und Einzelhandel, Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, öffentliche Verwaltung, Freizeiteinrichtungen, o.Ä.) Begrenzung der Personenzahl für Feierlichkeiten und private Zusammenkünfte in eigener Häuslichkeit 25 Personen in geschlossenen – auch angemieteten Räumen – 50 Personen unter freiem Himmel 100 Personen Begrenzung der Personenzahl Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum mit eigenem Hausstand, in Begleitung Partner/in und Angehörigen eines weiteren Hausstandes oder mit bis zu 5 weiteren Personen Mindestabstand von 1,50 m ist zwingend einzuhalten   Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Olbernhau, seit dem 01.10.2020 ist eine neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung in Kraft getreten. Diese gilt bis 02.11.2020. Die aktuellen Änderungen entnehmen Sie bitte der offiziellen Verordnung bzw. Allgemeinverfügung im Downloadbereich. Dieser Beitrag beinhaltet alle aktuellen Gegebenheiten zur Corona-Pandemie mit Stand 04.09.2020, 09:00 Uhr. Aufgrund der aktuellen Infektionslage wurde auf wesentliche Lockerungen verzichtet. Die Mund-Nasenbedeckung, die Kontaktbeschränkung und der Abstand von 1,50 Metern werden grundsätzlich beibehalten. Hinzu gekommen ist, dass bei Verstößen gegen die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung künftig mit einem Bußgeld in Höhe von 60,00 EUR geahndet werden kann. Die Stadt appelliert an die Eigenverantwortung ihrer Bürgerinnen und Bürger. Tragen Sie bitte zum Schutz der Anderen eine Mund-Nasenbedeckung. bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel oder regelmäßiger Fahrdienste zum Zweck der Beförderung von Menschen mit Behinderungen oder pflegebedürftigen Menschen zwischen dem Wohnort/der Wohnstätte und Einrichtungen, bei der Benutzung von Reisebussen, sofern nicht der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann, beim Aufenthalt in Geschäften und Läden (im Einzelhandel, in Supermärkten etc.) und soweit die Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zur Regelung des Betriebs von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung, von Schulen und Schulinternaten im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie dies vorsieht. Zudem können unter bestimmten Voraussetzungen Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen im öffentlichen Raum wieder organisiert werden, wenn vom Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet und vom Gesundheitsamt des Landkreises genehmigt wurde und eine datenschutzkonforme und datensparsame Erhebung von Kontaktdaten möglich ist. Unter diesen Voraussetzungen dürfen nach aktuellem Stand das Herbstfest und die Weihnachtsmärkte wieder stattfinden. Die Stadt Olbernhau arbeitet derzeit intensiv an einem Konzept zur Umsetzung der geforderten Auflagen. Wir sind gewillt, sowohl das Herbstfest als auch den Weihnachtsmarkt unter Beachtung der Hygieneauflagen durchzuführen. Offen ist momentan noch die Durchführung der Bergparade. Wiederum wurden bereits das große Chor-Lieder-Singen und der Wichtel-Umzug abgesagt. Ansonsten gibt es seitens der Stadt Olbernhau keine weiteren Änderungen zu verkünden. Alle Freizeit- und Kultureinrichtungen haben unter Beachtung der Hygieneauflagen weitestgehend zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet. Entsprechende kleinere und größere Veranstaltungen finden wieder statt. Auch die öffentlichen Spielplätze sind zugänglich. Bitte beachten Sie hier die Aushänge. Wir weisen alle Bürger/innen vorsorglich darauf hin, dass Sie verpflichtet sind, dem Gesundheitsamt (SG Infektionsschutz: Tel. 03735/601-3299 oder 03733/831-3311) mitzuteilen, wenn Sie aus einem Risikogebiet kommen oder Kontakt mit einem Mitmenschen hatten, der aus dem Risikogebiet gekommen ist oder mögliche Symptome aufzeigt. Auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts können Sie sich weitere Informationen über mögliche Symptome einholen. Zur Information der Bevölkerung wurde seitens des SMS ein Portal www.coronavirus.sachsen.de eingerichtet. Dort informiert die Landesregierung über alle getroffenen Aktivitäten bezogen auf die Corona-Pandemie. Darüber hinaus wurde eine kostenlose Hotline 0800-100 0214 geschaltet. Hierher können sich alle Bürgerinnen und Bürger mit Ihren Fragen hinwenden.   Aktuelle Informationen und Entwicklungen zum Corona-Virus erhalten Sie auf dieser Homepage. Diese wird ständig aktualisiert und an die neuen Gegebenheiten angepasst.   Ihr Bürgermeister Heinz-Peter Haustein
0.86 km Der Olbernhauer Stadtgutschein

Olbernhauer Stadtgutschein

Olbernhauer Stadtgutschein Der Olbernhauer Stadtgutschein ist eine Initiative der Mittelständischen Wirtschaftsvereinigung Olbernhau e.V. und wurde zu Ostern 2019 gestartet. Mit dem Erwerb von Olbernhauer Stadtgutscheinen ist es z.B. möglich Verwandten, Freunden, Mitarbeitern, Vereinsmitgliedern etc. eine Freude zu bereiten. Der Olbernhauer Stadtgutschein wird in der Tourist-Information Olbernhau verkauft und kann in allen Akzeptanzstellen, welche sich der Aktion angeschlossen haben, eingelöst werden! Der Olbernhauer Stadtgutschein soll die Olbernhauer Wirtschaft stärken - von A wie Autohaus bis Z wie Zahnarzt. Alle Olbernhauer Gewerbetreibenden mit Sitz in der Stadt und den Ortsteilen sind aufgerufen, sich als Akzeptanzstelle für den Stadtgutschein einschreiben zu lassen.    Und so funktionierts: Die Olbernhauer Stadtgutscheine gibt es in den Werten 10 Euro und 15 Euro. Stadtgutscheine werden nur in der Tourist-Information Olbernhau verkauft. Man kann beliebig viele Stadtgutscheine erwerben und damit die unterschiedlichsten Schenkungsbeträge zusammenstellen - z.B. 25 € = ein 10 € und ein 15 € - Gutschein oder  40 € = 4 x ein 10 € - Gutschein usw. Der Olbernhauer Stadtgutschein ist zu behandeln wie Bargeld. Der Besitzer von Stadtgutscheinen (der Beschenkte) kann nun in allen Geschäften und Unternehmen in Olbernhau damit einkaufen gehen, welche sich als Akzeptanzstelle eingetragen haben. Die Akzeptanzstellen sind immer aktuell hier auf dieser Seite aufgelistet und werden in einem Flyer in der Tourist-Information bei Kauf von Stadtgutscheinen mitgegeben. Die Akzeptanzstellen sind am Geschäft mit dem Aufkleber "WIR AKZEPTIEREN DEN Olbernhauer Stadtgutschein" gekennzeichnet. Durch die Splittung von Geschenkbeträgen in mehrere Stadtgutscheine kann der Besitzer in mehreren Geschäften die Stadtgutscheine einlösen.  So können bei einem Schenkungsbetrag von 50 € in 5 x 10 € Gutscheinen z.B. 10 € im Uhrengeschäft, 20 € im Autohaus und 20 € im Café oder Restaurant eingelöst werden - wie es beliebt! Bei der Einlösung ist zu beachten, dass der einzelne Gutschein in einem Stück eingelöst werden muss. Restbeträge können nicht erstattet werden. Akzeptanzstelle werden: Einfach bei der Mittelständischen Wirtschaftsvereinigung Olbernhau e.V. melden und eine Vereinbarung als Akzeptanzstelle anfordern. Diese unterschrieben bei der MWVO abgeben und los kann's gehen! Kontakte: Tilo Göhlitzer Kristian Hahn Marco Hunger
5772.61 km Manuela Stock, Udo Brückner, Nicole Gläser und Maria Ullmann (v.l.) nahmen in der Landeshauptstadt Dresden die Urkunden und Plaketten der Marke „Familienurlaub in Sachsen“ für Olbernhau entgegen. Autor Wolfgang Schmidt

Olbernhau für drei weitere Jahre als Familienfreundlicher Ort zertifiziert

Die Stadt Olbernhau ist durch die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (TMGS) für weitere drei Jahre als „Familienfreundlicher Ort“ bestätigt worden. Darin wir der Stadt bescheinigt, eine von 9 Kommunen in Sachsen zu sein, welche sich dieser touristischen Zertifizierung unterzogen haben und die entsprechenden Kriterien erfüllen. Für die Zertifizierung benötigt die Stadt auch Partner, welche ebenso erfolgreich zertifiziert wurden. Dazu gehören als „Familienfreundliche Freizeiteinrichtungen“ die Spielwelt Stockhausen und das Stadtmuseum Olbernhau. Beide Einrichtungen sind bis 2023 wieder Partner der Marke Familienurlaub Sachsen. Als familienfreundlicher Beherbergungsbetrieb wurde die Feriensiedlung „Am Bierwiesenteich“ erneut ausgezeichnet und unterstützt damit die Stadt im Familienurlaub. Freizeiteinrichtung und Beherbergungsbetrieb sind, neben vielen anderen Kriterien, zwei grundlegende Voraussetzungen damit eine Stadt oder Gemeinde als „Familienfreundlicher Ort“ zertifiziert werden kann. Die vier Partner erhielten am 5. Oktober 2020 im Deutschen Hygienemuseum in Dresden aus den Händen der Geschäftsführerin der TMGS Veronika Hiebl die Zertifizierungsurkunden und Plaketten. Olbernhau ist es damit zum vierten Mal in Folge gelungen, als Familienfreundlicher Ort ausgezeichnet zu werden. In Vertretung des Bürgermeisters nahm Regiebetriebsleiter Udo Brückner die Auszeichnung entgegen. Für das Museum Olbernhau waren Mitarbeiterin Maria Ullmann, für Stockhausen Eigentümerin Manuela Stock und für die Feriensiedlung Bierwiesenteich Betreiberin Nicole Gläser die Auszeichnungen in Dresden entgegen. In der Marke „Familienurlaub in Sachsen“ sind mittlerweile 116 Partner aus ganz Sachsen vertreten, darunter u.a. auch das Aqua Marien in Marienberg und die SEIROBA im Kurort Seiffen.
0.53 km Rathaus

Terminvereinbarungen in Einwohnermeldeamt und Standesamt

Aufgrund der durchweg positiven Resonanz während der eingeschränkten Öffnungszeiten des Rathauses im Rahmen der Corona-Pandemie ist eine telefonische Terminvereinbarung im Einwohnermeldeamt (037360/15-124/125) und Standesamt (037360/15-122/123) weiterhin wünschenswert. In begründeten Einzelfällen ist eine Vorsprache auch ohne Termin während der regulären Öffnungszeiten möglich. Stadtverwaltung Olbernhau, Ordnungsamt
2.98 km Arbeitseinsatz des Anglervereins „Flöhatal“ e. V. Olbernhau und Umgebung

Arbeitseinsätze in und an den Pachtteichen des Anglervereins „Flöhatal“ e. V. Olbernhau und Umgebung

Am 12.09.2020 wurde der 3. Arbeitseinsatz zur Pflege und Hege der Pachtangelgewässer durch Mitglieder unseres AV durchgeführt. Der Schwerpunkt lag dabei vor allem am zum Saigerhüttenkomplex gehörenden unteren Hüttenteich. Unter Leitung unseres Gewässerwarts Franz Kuner nahmen die Mitglieder mit großem Aufwand Baumschnitt- sowie weitere Pflegemaßnahmen zur Säuberung des Gewässers vor. Dabei kam private Technik, wie z.B. Seilwinde, Kettensägen und ein Boot, zum Einsatz. Mit diesen kontinuierlichen Pflegemaßnahmen tragen unsere Vereinsmitglieder in ehrenamtlicher Tätigkeit zur Sauberkeit an den jeweiligen Gewässern sowie zur Erhaltung einer guten Wasserqualität in erheblichem Maße bei. Petri Heil Der Vorstand
7.87 km Richtfest in der Turnhalle an der Grundschule in Dörnthal

Richtfest in der Turnhalle an der Grundschule in Dörnthal

Der Ersatzneubau der Turnhalle an der Grundschule in Dörnthal nimmt Konturen an. Nachdem der Rohbau fertiggestellt wurde, fand dort am gestrigen Donnerstag das Richtfest statt. Olbernhaus Bürgermeister Heinz-Peter Haustein (l.) versenkte dabei, nachdem Zimmerer Thomas Wohlgemuth den Richtspruch verlesen hatte, den symbolischen letzten Nagel. Der ging allerdings nicht in den Dachstuhl, sondern in einem dafür bereitgestellten Balken. Grund dafür war die bereits geschlossene Flachdachkonstruktion aus Trapezblech. Wie Bauamtsleiter Stefan Procksch am Rande der Veranstaltung sagte, liegt der Bau im Zeitplan. Dieser sieht vor, dass die Turnhalle, in deren Bau die Kommune rund zwei Millionen Euro investiert, im Juli 2021 fertiggestellt sein wird. Das Land fördert den Ersatzneubau, zu dem auch ein zweistöckiger Sozialbau samt Aufzug gehört, im Rahmen der Sportstättenförderung zu 50 Prozent. (faso - Kristian Hahn)
5772.61 km Die Gelbe Tonne für Verkaufsverpackungen ab 2021 auch für Olbernhau

Die Gelbe Tonne für Verkaufsverpackungen ab 2021 auch für Olbernhau

Es ist soweit: Die Gelbe Tonne für Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbunden kommt auch in Ihren Ort! Für den Landkreis Erzgebirgskreis steht der verantwortliche Entsorger ab 2021 mit der Kreislaufwirtschaft Grübler GmbH & Co. KG aus Thermalbad Wiesenbad bereits fest. Ab dem neuen Jahr erhöht sich die Anzahl der Städte und Gemeinden, in denen gelbe Tonnen für die Sammlung von Leichtverpackungen statt gelber Säcke gestellt werden. Ab Oktober bis voraussichtlich Ende Dezember werden 120 und 240-Liter-Behälter gestellt, die am oberen Behälterrand einen Adressaufkleber haben. Die Gelben Tonnen sind dann bitte zeitnah auf das dazugehörige Grundstück zu holen und können sofort genutzt werden. Bis zum Erhalt der Tonne sind die Gelben Säcke weiter zu nutzen. Die konkreten Termine für die Auslieferung der Tonnen werden auf den Webseiten der Gemeinden und auf den unten aufgeführten Webseiten bekannt gegeben.   Mit den Vermietern der Großwohnanlagen erfolgt eine individuelle Abstimmung zu den Terminen der Auslieferung der 1100-Liter-Behälter. Wer ab Mitte Dezember noch keine Tonne hat, wendet sich bitte direkt an die Firma Kreislaufwirtschaft Grübler (03733/5030)
5772.61 km Olbernhau Panoramabild Schlossteichinsel Pfaffroda

Neue 360°-Panoramabilder auf olbernhau.de

Olbernhau jetzt in 360° erlebbar. Ein 360° Panoramabild ist mehr als nur ein Foto. Jetzt können 14 dieser Bilder mit "Rundumblick" auf der Hompage der Stadt Olbernhau betrachtet werden. Dabei wird der Besucher der Internetseite auf drei virtuelle Rundgänge mitgenommen. So gibt es eine Führung im Stadtzentrum vom Rittergut über den Markt weiter entlang der Grünthaler Straße zum Rathaus und Gymnasium bis hin zum Gessingplatz. Neben einem Rundblick im UNESCO-Welterbe-Bestandteil Saigerhütte Olbernhau-Grünthal wird zu einem kleinen Abstecher an das Schloss Pfaffroda eingeladen. Auf den 360°-Panoramabildern erlebt der Betrachter die herrliche Landschaft, die vielen historischen Gebäude der Stadt, aber auch ein modernes Stadtleben. Während für den Einheimischen es gilt, die Heimat neu zu entdecken, sollen die neuen Bilder vor allem für Touristen Anregung sein, hier ein paar Tage Urlaub zu verbringen. Die derzeit 14 Panoramen wurden mit eine Olbernhau Firma erstellt und sollen künftig um weitere Aufnahmen ergänzt werden.  https://www.olbernhau.de/de/ein-360°-rundgang-durch-olbernhau Regiebetrieb Kultur & Tourismus