Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Olbernhau,

am 27.06.2020 trat die neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung - beschlossen am 25.06.2020 - in Kraft.  Mit dieser Verordnung treten wenige Veränderungen ein. Die Mund und Nasenbedeckung, die Kontaktbeschränkungen und der Abstand von 1,50 Metern werden bis zum 17.07.2020 beibehalten. Familienfeiern sind jetzt bis zu 100 Personen möglich. Ebenso dürfen u. a. Musikclubs (ohne Tanz) wieder öffnen. Veranstaltungen sind nach wie vor möglich, sofern die Abstands- und Hygieneregelungen eingehalten werden. Das gilt für solche im Freien wie auch in geschlossenen Räumen. Ab dem 18.07.2020 sind weitere Lockerungen vorgesehen, wie etwa Volksfeste und Jahrmärkte mit entsprechenden Konzepten (abgrenzbarer Bereich, Vermeidung von Menschenansammlungen, Abstand) etc., sofern es das Infektions-geschehen zulässt.

Dieser Beitrag beinhaltet alle aktuellen Gegebenheiten zur Corona-Pandemie mit Stand 29.06.2020, 09:00 Uhr.

 

1. Kontaktbeschränkung bleibt bestehen!

Jeder wird anlässlich der Corona-Pandemie angehalten, die physisch-sozialen Kontakte zu anderen Menschen außer den Angehörigen des eigenen Hausstandes, der Partnerin oder dem Partner, sowie den Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht, und mit Angehörigen eines weiteren Hausstandes oder mit bis zu zehn weiteren Personen auf das zwingend nötige Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich sind ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einzuhalten und weitere Maßnahmen zur Ansteckungsvermeidung zu beachten (Kontakt­beschränkung). Diese Grundsätze gelten für alle Lebensbereiche, einschließlich Arbeitsstätten. Verpflichtend ist weiterhin das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung bei der Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs und beim Aufenthalt in Einzelhandelsgeschäften (vgl. § 2 Abs. 5 SächsCoronaSchVO vom 25.06.2020).

 

2. Einzelhandelsgeschäfte, Gastronomie und Beherbungsbetriebe

Die Öffnung von Handwerksbetrieben, Dienstleistern und sonstigen Betrieben, Einrichtungen, Sportstätten, Gastronomie, Hotels, Beherbergungsstätten, Geschäften und Läden oder Angeboten für den Publikumsverkehr sowie die Durchführung von Veranstaltungen sind unter Einhaltung der Hygieneregeln nach § 4 erlaubt. Insbesondere sind SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, dazu vorhandene verbindliche branchenspezifische Konkretisierungen der Unfallversicherungsträger beziehungsweise der Aufsichtsbehörde und die einschlägigen Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes zum Infektionsschutz in ihrer jeweiligen Fassung oder Konzepte und Empfehlungen der Fachverbände zu berücksichtigen. Weitere Schutzvorschriften sind gemäß der Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zur Anordnung von Hygieneauflagen zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus einzuhalten.

 

2. Betreuung in Kindertagesstätten und Schulen

Am Montag, dem 29.06.2020 gehen alle Kindertagesstätten und Horte unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen zum Normalbetrieb über. Es gelten ab sofort wieder die regulären Öffnungszeiten von 06:00 Uhr bis 16:30 Uhr für alle Kindertagesstätten und Horte. Der eingeschränkte Regelbetrieb wurde aufgehoben.
Weitere Informationen finden Sie hier >>>

Bei den Schulen gab es keine Änderungen gegenüber der letzten Verordnung. Der gegenwärtige Schulbetrieb soll bis zu den Ferien aufrechterhalten bleiben.

 

3. Rathaus

Das Rathaus hat seit 08.06.2020 wieder für den Publikumsverkehr regulär geöffnet. Die entsprechenden Hygienemaßnahmen sowie Abstandsregelungen sind unbedingt einzuhalten. Da Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird zur Pflicht, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann oder keine anderen Schutzmaßnahmen getroffen werden konnten.

 

4. Tourist-Information

Die Tourist-Information ist wieder zu den regulären Öffnungszeiten zugänglich. Seit Pfingstmontag werden Stadtführungen in Olbernhau wieder angeboten. Treffpunkt ist jeden Montag um 10.30 Uhr an der Tourist-Information.

 

5. Kultur- und Freizeiteinrichtungen

Es haben alle Kultur- und Freizeiteinrichtungen wieder geöffnet. Die Jugendlichen dürfen sich wieder unter Beachtung des städtischen Hygienekonzepts in ihren Jugendclubs treffen. Das Freibad startete am 17.06.2020 und der Bierwiesenteich am 24.06.2020 in die neue Freibadsaison. In allen städtischen Einrichtungen gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Entsprechende Aushänge sind zu beachten.

 

6. Spielplätze

Alle öffentlich zugänglichen Spielplätze sind wieder geöffnet. Halten Sie bitte ausnahmslos die ausgehangenen Hygienevorschriften ein.

 

7. Veranstaltungen

Veranstaltungen unter freien Himmel dürfen grundsätzlich wieder stattfinden. In der Regel sind entsprechende Hygienekonzepte, welche insbesondere allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln beinhalten, zu erstellen und umzusetzen. Diese müssen nicht durch das Gesundheitsamt genehmigt werden. Jedoch kann es zur Überprüfung eingefordert werden.

Familienfeiern (unter anderem Hochzeiten, Geburtstage, Trauerfeiern, Jubiläumsfeiern, Schuleingangsfeiern) in Gaststätten oder angemieteten geschlossenen Räumlichkeiten sind mit bis zu 100 Personen zulässig. In geschlossenen Räumen sollen die Hygieneregelungen und der Mindestabstand eingehalten werden.

Großveranstaltungen mit von mehr als 1.000 Personen bleiben bis zum 31.08.2020 untersagt.

 

Abschließend weisen wir alle Bürger/innen vorsorglich darauf hin, dass Sie verpflichtet sind, dem Gesundheitsamt (SG Infektionsschutz: Tel. 03735/601-3299 oder 03733/831-3311) mitzuteilen, wenn Sie aus einem Risikogebiet kommen oder Kontakt mit einem Mitmenschen hatten, der aus dem Risikogebiet gekommen ist oder mögliche Symptome aufzeigt. Auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts können Sie sich weitere Informationen über mögliche Symptome einholen.

Zur Information der Bevölkerung wurde seitens des SMS ein Portal www.coronavirus.sachsen.de eingerichtet. Dort informiert die Landesregierung über alle getroffenen Aktivitäten bezogen auf die Corona-Pandemie. Darüber hinaus wurde eine kostenlose Hotline 0800-100 0214 geschaltet. Hierher können sich alle Bürgerinnen und Bürger mit Ihren Fragen hinwenden.

 

Aktuelle Informationen und Entwicklungen zum Corona-Virus erhalten Sie auf dieser Homepage. Diese wird ständig aktualisiert und an die neuen Gegebenheiten angepasst.

 

Ihr Bürgermeister

Heinz-Peter Haustein