Die Stadt Olbernhau hat einen Fördermittelbescheid über rund 313.000 Euro für den Ausbau der Schulstraße und den Neubau einer zentralen Bushaltestelle im Ortsteil Dörnthal erhalten. Dies entspricht einem Fördersatz von 80 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur zur Verfügung gestellt.

Die Stadt Olbernhau plant den Ausbau der Schulstraße und gleichzeitig den Bau einer zentralen Bushaltestelle an der Grundschule. Mit dem Ausbau der Straße einschließlich der fachgerechten Anbindung wird die Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmer verbessert. Die Schulstraße wird auf 130 Metern auf 6,50 Meter Breite zuzüglich Gehweg ausgebaut. Die zwei geplanten Bushaltestellen werden als Haltestellen am Fahrbahnrand hergestellt.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.