update: 26.11.2020

Die Olbernhauer Weihnachtszeit 2020 ist für Organisatoren, Händler, Künstler und auch Gäste mehr als schwierig. Dennoch wollen die Händler in der Innenstadt gemeinsam mit der Stadtverwaltung Akzente setzen.
Ab dem ersten Adventswochenende laden die Händler zum Adventsshopping in die Olbernhauer Innenstadt ein. Eine Vielzahl der Geschäfte wird an allen vier Adventssamstagen von 9 bis 18 Uhr geöffnet sein. Zudem sind für den 2. und 3. Advent verkaufsoffene Sonntage von 13 bis 18 Uhr geplant. Die Innenstadt wird im Lichterglanz erstrahlen und mit zahlreichen Weihnachtsbäumen und Fackeln das bekannte Flair verbreiten.

Ein leer stehendes Geschäft wird von Mitgliedern des Tourismusvereins und der Tourist-Information der Stadt in ein Olbernhauer Advents-Stübel verwandelt. Einige aus der Handwerkerschau bekannte Frauen haben den ganzen Sommer wärmende Schafwollsocken in Handarbeit gestrickt und wollen diese im Advents-Stübel anbieten. Zudem wird an verschiedenen Tagen geklöppelt, gestrickt, geschnitzt oder das Spinnrad vorgeführt. Das Sortiment wird um weihnachtliche Artikel und Olbernhauer Spezialitäten erweitert. Das Olbernhauer Advents-Stübel an der Ecke Bahnhofstraße – Albertstraße wird am ersten Adventssamstag um 10 Uhr eröffnet  und ist dann bis zum 3. Advent täglich von 13 bis 18 Uhr, samstags ab 10 Uhr geöffnet.

Stadtverwaltung Olbernhau
Regiebetrieb Kultur und Tourismus  


___________________________


Die Stadt Olbernhau sagt auf Grund der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Freistaates Sachsen und der aktuellen Infektionslage den geplanten Weihnachtsmarkt 2020 einschließlich der Erzgebirgischen Handwerkerschau ab.
Auch die für November in den Ortsteilen geplanten weihnachtlichen Veranstaltungen (Pyramidenanschieben) können nicht stattfinden.

Nach Abwägung aller Umstände, die im Zusammenhang mit der Corona Pandemie stehen ist eine andere Entscheidung nicht  zu vertreten. Diese Entscheidung ist der Stadtverwaltung nicht leicht gefallen. 

Dennoch wird die Olbernhauer Innenstadt und das Rittergut, wie in den Vorjahren weihnachtlich geschmückt. Auch in den Ortsteilen werden die Ortspyramiden aufgestellt und so für vorweihnachtliche Atmosphäre sorgen.

Sollten nach dem 30. November 2020 die Bestimmungen der dann neuen Corona-Schutzverordnung und die Infektionszahlen im Dezember die Durchführung von Märkten zulassen, so ist die Stadt Olbernhau bestrebt an zwei Dezemberwochenenden eine vorweihnachtliche Veranstaltung mit Glühwein und Bratwurst im Rittergut durchzuführen.
Auch wird dann in diesem Zusammenhang geprüft, ob Veranstaltungen und Theateraufführungen im Jugend- und Kulturzentrum „Theater Variabel“, im Haus der Begegnung Rothenthal, in den Museen und Bibliotheken möglich sind.

Die Stadtverwaltung Olbernhau möchten sich auf diesem Weg bei allen Händlern und Vereinen ganz herzlich für die Bereitschaft zur Teilnahme an der Olbernhauer Weihnachtszeit bedanken und gleichzeitig der Hoffnung Ausdruck verleihen, dass 2021 eine mit unserem typisch erzgebirgischen Flair und von vielen Veranstaltungen geprägte Olbernhauer Weihnachtszeit, für Gäste aus Nah und Fern, wieder möglich ist.


Heinz-Peter Haustein
Bürgermeister der Stadt Olbernhau