Die Turnhalle an der Grundschule Dörnthal wurde im Jahr 1979 eingeweiht und befindet sich im Wesentlichen (außer Beleuchtung Turnhalle und Heizung) im Zustand, welcher zum Zeitpunkt der Errichtung vor 40 Jahren vorhanden war. Vor allem aus energetischer Sicht ist der Zustand desaströs (ungedämmte Außenwände, großflächige Einscheibenverglasungen an West- und Ostseite, ungedämmte Bodenplatte, ungenügend gedämmte Dachebene). Der bautechnische Brandschutz ist ebenfalls mangelhaft ausgebildet. Das Gebäude entspricht in seiner Gesamtheit bausubstanziell betrachtet nicht mehr den Anforderungen der heutigen Zeit.

Durch den geplanten Neubau werden die bautechnischen Probleme behoben. Die Sozialräume können strukturell an die heutigen Anforderungen angepasst werden. Durch den Einbau eines Aufzuges werden die Turnhalle und die Schulräume im EG und 1. OG behindertengerecht erschlossen.

Mit dem Ersatzneubau der bestehenden Turnhalle in Dörnthal wird im April 2020 begonnen, er soll im August 2021 abgeschlossen sein.

Neben Eigenmitteln aus dem Haushaltsplan erhält die Stadt zusätzlich Fördermittel aus dem Programm Investive Sportförderung des Landes Sachsen für die Finanzierung des Bauvorhabens.

 

Die Baustellensicherung erfolgte am 01.04.2020 planmäßig. Mit den Abbrucharbeiten wurde am 02.04.2020 begonnen. Hier gab es Problem mit der Statik des Bestandes. Es mussten zusätzliche statische Sicherungen eingebaut werden. Die Abbrucharbeiten waren deshalb eine Woche unterbrochen und werden nun fortgesetzt.

Der Abbruch wurde bis zum 30.04.2020 planmäßig realisiert.

Der Baubeginn des Rohbaus war planmäßig am 04.05.2020. Für die Gründung des Gebäudes begannen die Erdarbeiten.

In der 21. KW begannen neben den Betonarbeiten für die Gründung auch die Arbeiten am Entwässerungssystem. Die Betonarbeiten für das Fundament bestimmen das Baugeschehen in den nächsten Wochen.

Die Hochbauarbeiten, zum Beispiel Maurerarbeiten und Stahlkonstruktion, begannen Mitte Juli.

Vom 7. bis 9. September wurde der Dachstuhl errichtet, danach begannen die Dachdecker das Dach mit Trapezblechen zu decken.

Am 24.09.2020 fand das Richtfest statt.

Anfang Oktober erfolgte die Dacheindeckung, der Einbau der Fenster und die Putzabeiten an der Fassade begannen.