5772.61 km Wichtiger Hinweis!

Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung Olbernhau zum "Corona-Virus"

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Olbernhau, seit dem 01.09.2020 ist eine neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung in Kraft getreten. Diese gilt bis 02.11.2020. Die aktuellen Änderungen entnehmen Sie bitte der offiziellen Verordnung bzw. Allgemeinverfügung im Downloadbereich. Dieser Beitrag
0.86 km Der Olbernhauer Stadtgutschein

Olbernhauer Stadtgutschein

Olbernhauer Stadtgutschein Der Olbernhauer Stadtgutschein ist eine Initiative der Mittelständischen Wirtschaftsvereinigung Olbernhau e.V. und wurde zu Ostern 2019 gestartet. Mit dem Erwerb von Olbernhauer Stadtgutscheinen ist es z.B. möglich Verwandten, Freunden, Mitarbeitern, Vereinsmitgliedern
8.02 km

Heimatmuseum Dörnthal

Ein museales Kleinod in Dörnthal ist das Heimatmuseum an der Ankerkreuzung. Beim Rundgang durch das Haus wird der Besucher zurückversetzt in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts. 1831 als Auszugshaus für das nahe liegende Bauerngut erbaut, erlebte das Gebäude mehrere Besitzerwechsel. Von 1955 bis

Pflanzaktion

26 Sep
Der Forstbezirk Marienberg lädt alle interessierten Bürger am 26.09.2020 zu einer Pflanzaktion in das Forstrevier Olbernhau ein. Unter Anleitung des zuständigen Revierförsters Jens Nixdorf werden Mehlbeeren und Apfelbäume gepflanzt. Mit dieser Aktion soll entlang einer Waldstraße ein neuer

25. Olbernhauer Herbstfest

02 Oct03 Oct04 Oct
Von Samstag bis Sonntag lädt die Stadt Olbernhau und der Tourismusverein Olbernhau e.V. zu seinem 25. Herbstfest in den großen Rittergutshof ein. Neben einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm erleben die Gäste an allen Tagen einen Herbstmarkt mit Vorführungen und Handel sowie kulinarischen
5772.61 km Die Gelbe Tonne für Verkaufsverpackungen ab 2021 auch für Olbernhau

Die Gelbe Tonne für Verkaufsverpackungen ab 2021 auch für Olbernhau

Es ist soweit: Die Gelbe Tonne für Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbunden kommt auch in Ihren Ort! Für den Landkreis Erzgebirgskreis steht der verantwortliche Entsorger ab 2021 mit der Kreislaufwirtschaft Grübler GmbH & Co. KG aus Thermalbad Wiesenbad bereits fest. Ab dem
1.64 km Lage Plangebiet B-Plan Wohngebiet "An der Kleinneuschönberger Straße“

Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des Entwurfs des B-Plans Wohngebiet "An der Kleinneuschönberger Straße“

Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung nach § 13 b i.V.m. § 13 a Abs. 2 Nr. 1 sowie § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 und § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) des Entwurfs des Bebauungsplanes Wohngebiet "An der Kleinneuschönberger Straße“, Stadt Olbernhau Der vom Stadtrat der Stadt Olbernhau in seiner
2.8 km Gruppenfoto der Künstler mit ihren Werken, kurz bevor diese am Sagenweg durch die Mitarbeiter des städischen Bauhofes aufgestellt wurden

Der neue Sagenwanderweg "Der Hüttenmatths" am UNESCO-Welterbe-Bestandteil Saigerhütte

Mit Ferienbeginn startet der neue Sagenwanderweg "Der Hüttenmatths" am UNESCO-Welterbe-Bestandteil Saigerhütte Vorfreude auf den neuen Sagenwanderweg "Der Hüttenmatths" in Olbernhau. Zum Fototermin versammelten sich alle Künstler vor einigen Tagen mit ihren Werken, bevor diese von den Mitarbeitern
5772.61 km Olbernhau Panoramabild Schlossteichinsel Pfaffroda

Neue 360°-Panoramabilder auf olbernhau.de

Olbernhau jetzt in 360° erlebbar. Ein 360° Panoramabild ist mehr als nur ein Foto. Jetzt können 14 dieser Bilder mit "Rundumblick" auf der Hompage der Stadt Olbernhau betrachtet werden. Dabei wird der Besucher der Internetseite auf drei virtuelle Rundgänge mitgenommen. So gibt es eine Führung im
0.34 km Erweiterung Grundschule „Johann Wolfgang von Goethe“ - Skizze

Erweiterung Grundschule „Johann Wolfgang von Goethe“

Erweiterung der Grundschule „Johann Wolfgang von Goethe“ Olbernhau zur Unterbringung des Schulhortes für ca. 150 Kinder Seitens der Elternvertreter und der Schulleitung wurde der Wunsch nach einer Erweiterung der Räumlichkeiten in der Goethe-Grundschule vorgetragen. Die Erweiterung der
7.1 km Dörnthaler Teich

Dörnthaler Kunstteich mit Naturlehrpfad

Der Bau des Dörnthaler Teiches erfolgte im Zeitraum von 1787 bis 1790. In diesen Jahren entstand auch der Kunstgraben, um die Bergreviere Brand-Erbisdorf und Freiberg mit Aufschlagwasser zu versorgen. An der vorderen Dammmauer erinnert ein Gedenkstein an die Erweiterung des Teiches und den Dammbau